Englishitalianofrançais
MALEREI
Impressum / Kontakt

Francesco Bartolozzi

Der italienische Stecher und Zeichner Francesco Bartolozzi wird am 25. September 1728 in Florenz geboren. Erste Mal- und Zeichenkurse besucht er zusammen mit Giovanni Battista Cipriani (1727–85) bei Ignazio Hugford (1703–78). Er arbeitet an einigen wichtigen verlegerischen Unternehmungen mit. Am 24. August des Jahres 1748 tritt Bartolozzi in die Werkstatt von Giuseppe Wagner in Venedig ein, deren Teilhaber er später wird. Im Jahre 1754 eröffnet er dann eine eigene Werkstatt zusammen mit Giuseppe Wagner und entwickelt eine erfolgreiche verlegerische Tätigkeit.
1764 hält sich der Stecher kurz in Rom auf, folgt aber noch im gleichen Jahr der Einladung von Richard Dalton, dem Bibliothekar Georgs III. nach London. Hier reproduziert er Guercino-Zeichnungen der königlichen Sammlung in Windsor. Francesco Bartolozzi wird Mitglied der Society of Artists und ist 1768 Gründungsmitglied der Royal Accademy of Artists.
Sein Atelier in London besuchen zahlreiche Schüler und Nachahmer. Dort beschäftigt er bis zu 50 Mitarbeiter. Seinen Schülern und Gehilfen gestattet er auch, ihre Arbeiten durch seinen Namen leichter verkäuflich zu machen. Zu seinem großen Erfolg trägt die ab 1773 angewendete Punktiertechnik bei.Francesco Bartolozzi wird der meistgefragte Reproduktionsstecher und führender Maler seiner Zeit.
So beauftragt ihn Angelika Kauffman mit Stichen von ca. 60 ihrer Werke. Durch die Krankheit seines Sohnes Gaetano Stefano gerät er in finanzielle Not. Noch im Jahre 1801 wechselt der Künstler seinen Wohnsitz im Alter von 73 Jahren nach Lissabon. Hierher folgt er dem Ruf des Prinzregenten von Portugal. Francesco Bartolozzi wird zum Direktor der Kunstakademie ernannt und arbeitet bis zu seinem Tod am 2. März 1815 unermüdlich als Stecher und Lehrer weiter.


 
Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. DRUCKE ALTMEISTER