Englishitalianofrançais
MALEREI
Impressum / Kontakt

1945 Donaueschingen
- lebt und arbeitet in Barjac, Südfrankreich

Anselm Kiefer

Der deutsche Maler und Bildhauer Anselm Kiefer wird am 8. März 1945 in Donaueschingen geboren. 1965 beginnt er ein Romanistik- und Jurastudium an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. 1966 wechselt er zur Malerei und studiert in Freiburg bei Peter Dreher an der Staatlichen Hochschule der Bildenden Künste. Dieses Studium setzt er an der Kunstakademie in Karlsruhe bei dem Maler und Bildhauer Horst Antes von 1969 bis 1970 fort. Im Jahre 1969 findet Kiefers erste Einzelausstellung in der Galerie am Kaiserplatz in Karlsruhe statt. Eine Weiterführung des Studiums erfolgt von 1970 bis 1972 bei Joseph Beuys an der Düsseldorfer Kunstakademie.
Angeregt durch Joseph Beuys setzt sich Anselm Kiefer in seinem Werk intensiv mit der deutschen Geschichte auseinander, aber auch mit der germanischen, griechischen und ägyptischen Mythologie. Daneben beschäftigen ihn das Thema des Künstlermythos sowie auch die Motivik der Kabbala, zudem historische Sujets, die er dem Alten Testament entnimmt und neu deutet. Die Geschichte wie auch die Landschaft ist wesentliches Element der Malerei, gemalte Räume und Landschaftsformationen bilden dabei vielschichtige Kultur-Räume und Kultur-Landschaften, die Anselm Kiefer subjektiv nutzt, um über Geschichte, Mythen, Kultfiguren oder den Totenkult zu reflektieren.
Oftmals zu Missverständnissen in der Rezeption kommt es durch Anselm Kiefers subjektive Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte der Nazi-Zeit, die er wiederholt thematisiert, seine Bilder jedoch bewusst offen und unbestimmt lässt, sodass die Bildinhalte auch missverstanden werden können. Sie entfachen heftige Diskussionen und machen Kiefer lange zu einem sehr umstrittenen zeitgenössischen Künstler. Durch die bewusste Zweideutigkeit will der Künstler den Betrachter jedoch gerade zur eingehenderen Auseinandersetzung mit den Bildthemen auffordern und keine vorgefertigten Kommentare abliefern.
Im Jahr 1993 erwirbt Anselm Kiefer in Barjac, Südfrankreich, das Gut "La Ribaute". Hier öffnet sich sein Themenkreis hin zu kosmologischen Themen.
Anselm Kiefers gehört zu den wichtigsten deutschen, international anerkannten Künstlern. 1999 erhält der Künstler für sein Lebenswerk den "Praemium Imperiale" der Japan Art Association. 2008 wird Anselm Kiefer als erstem bildenen Künstler überhaupt der "Friedenspreis des Deutschen Buchhandels" verliehen.
Neben den Gemälden entstehen Aquarelle, Gouachen, Holzschnitte, Fotos, Bücher sowie Skulpturen. Anselm Kiefer lebt und arbeitet im südfranzösischen Barjac.


Artverwandte Maler:  Ackermann, Max  |  Afro  |  Albers, Josef  |  Alechinsky, Pierre  |  Alt, Otmar  |  Altenbourg, Gerhard  |  Antes, Horst  |  Appel, Karel  |  Arman  |  Armando  |  Arp, Hans  |  Atlan, Jean-Michel  |  Baj, Enrico  |  Bargheer, Eduard  |  Baselitz, Georg  |  Basquiat, Jean-Michel  |  Baumeister, Willi  |  Bayer, Herbert  |  Beckman, Ford  |  Berke, Hubert  |  Beuys, Joseph  |  Bill, Max  |  Birkle, Albert  |  Bissier, Julius Heinrich  |  Bissière, Roger  |  Boetti, Alighiero E.  |  Bott, Francis  |  Brandl, Herbert  |  Braque, Georges  |  Brauer, Arik  |  Brodwolf, Jürgen  |  Brown, James  |  Brüning, Peter  |  Buchheister, Carl  |  Büttner, Werner  |  Calder, Alexander  |  Calderara, Antonio  |  Capogrossi, Giuseppe  |  Castellani, Enrico  |  Cavael, Rolf  |  César, (d.i. César Baldaccini)  |  Chadwick, Lynn  |  Chagall, Marc  |  Chia, Sandro  |  Chillida, Eduardo  |  Cimiotti, Emil  |  Clavé, Antoni  |  Coignard, James  |  Corpora, Antonio  |  Cragg, Tony  |  Croissant, Michael  |  Cucchi, Enzo  |  Dahmen, Karl Fred  |  Davringhausen, Heinrich Maria  |  Delaunay-Terk, Sonia  |  Dexel, Walter  |  Dorazio, Piero  |  Dubuffet, Jean  |  Eliasberg, Paul  |  Ernst, Max  |  Estève, Maurice  |  Fautrier, Jean  |  Fetting, Rainer  |  Fietz, Gerhard  |  Fischer, Lothar  |  Fleischmann, Adolf Richard  |  Fontana, Lucio  |  Francis, Sam  |  Frankenthaler, Helen  |  Friedlaender, Johnny  |  Fuhr, Franz Xaver  |  Förg, Günther  |  Gaul, Winfred  |  Geccelli, Johannes  |  Geiger, Rupprecht  |  Geitlinger, Ernst  |  Genkinger, Fritz  |  Girke, Raimund  |  Gleizes, Albert  |  Gotsch, Friedrich Karl  |  Graubner, Gotthard  |  Grieshaber, HAP  |  Grützke, Johannes  |  Götz, Karl Otto  |  Hartung, Hans  |  Hartung, Karl  |  Hauser, Erich  |  Hausmann, Raoul  |  Hennig, Albert  |  Hepworth, Barbara  |  Herbin, Auguste  |  Hirst, Damien  |  Hitzler, Franz  |  Hodgkin, Howard  |  Hoehme, Gerhard  |  Hundertwasser, Friedensreich  |  Höch, Hannah  |  Hölzel, Adolf  |  Imai, Toshimitsu  |  Immendorff, Jörg  |  Iseli, Rolf  |  Jacobsen, Robert  |  Jaenisch, Hans  |  Janssen, Horst  |  Jawlensky, Alexej von  |  Jenkins, Paul  |  Johns, Jasper  |  Jones, Allen  |  Jorn, Asger  |  Kandinsky, Wassily  |  Kerkovius, Ida  |  Kippenberger, Martin  |  Kirkeby, Per  |  Klein, Yves  |  Knoebel, Imi  |  Koenig, Fritz  |  Kolár, Jirí  |  Kooning, Willem de  |  Kricke, Norbert  |  Lakner, László  |  Lam, Wifredo  |  Lanskoy, André  |  Lapicque, Charles  |  Laurens, Henri  |  Le Corbusier  |  Lichtenstein, Roy  |  Luther, Adolf  |  Lüpertz, Markus  |  Mack, Heinz  |  Macke, August  |  Magnelli, Alberto  |  Man Ray  |  Marini, Marino  |  Masson, André  |  Mataré, Ewald  |  Mathieu, Georges  |  Matisse, Henri  |  Matschinsky-Denninghoff, Martin und Brigitte  |  Mavignier, Almir da Silva  |  Merz, Gerhard  |  Merz, Mario  |  Michaux, Henri  |  Middendorf, Helmut  |  Miotte, Jean  |  Miró, Joan  |  Mitchell, Joan  |  Moore, Henry  |  Morellet, François  |  Music, Zoran  |  Nauman, Bruce  |  Nay, Ernst Wilhelm  |  Nesch, Rolf  |  Nitsch, Hermann  |  Oehlen, Albert  |  Opalka, Roman  |  Paeffgen, C.O.  |  Palermo, Blinky  |  Paolozzi, Eduardo  |  Penck, A.R. (d.i. Ralf Winkler)  |  Perilli, Achille  |  Pfahler, Georg Karl  |  Picabia, Francis  |  Picasso, Pablo  |  Piene, Otto  |  Piper, John  |  Poliakoff, Serge  |  Polke, Sigmar  |  Prachensky, Markus  |  Prem, Heimrad  |  Rainer, Arnulf  |  Rauch, Neo  |  Rauschenberg, Robert  |  Reggiani, Mauro  |  Reichel, Hans  |  Richter, Gerhard  |  Rickey, George  |  Ritschl, Otto  |  Roth, Dieter  |  Rückriem, Ulrich  |  Santomaso, Giuseppe  |  Sarmento, Juliao  |  Schanz, Heinz  |  Schmalix, Hubert  |  Schnabel, Julian  |  Schultze, Bernard  |  Schumacher, Emil  |  Scott, William  |  Scully, Sean  |  Severini, Gino  |  Sonderborg, K.R.H. (d.i. Kurt R. Hoffmann)  |  Soto, Jésus Raphael  |  Soulages, Pierre  |  Sprotte, Siegward  |  Spyropoulos, Jannis  |  Staudacher, Hans  |  Stella, Frank  |  Sturm, Helmut  |  Stöhrer, Walter  |  Sutherland, Graham  |  Tàpies, Antoni  |  Thieler, Fred  |  Tinguely, Jean  |  Tobey, Mark  |  Trier, Hann  |  Twombly, Cy  |  Uecker, Günther  |  Uhlmann, Hans  |  Vasarely, Victor  |  Vedova, Emilio  |  Vieira da Silva, Maria Eléna  |  Vostell, Wolf  |  Werner, Theodor  |  Wessel, Wilhelm  |  West, Franz  |  Westpfahl, Conrad  |  Winter, Fritz  |  Wintersberger, Lambert Maria  |  Wols, (d.i. Wolfgang Schulze)  |  Wotruba, Fritz  |  Wou-Ki, Zao  |  Zangs, Herbert  |  Zimmer, Bernd  |  Zimmer, HP (Hans Peter)  


 
Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. KONZEPTKUNST