Englishitalianofrançais
MALEREI
Impressum / Kontakt

Altmeister-Gemälde

Die Altmeister Gemälde umfassen ein weites Spektrum der Kunstgeschichte. Im Allgemeinen bezieht man sich mit der Bezeichnung auf die Malerei des nordalpinen Raums vor allem im 15. und 16. Jahrhundert, gelegentlich können aber auch die romanischen Künstler der Renaissance und des Barocks als "Altmeister" bezeichnet werden; in der Regel zitiert man letztere aber eher im Zusammenhang mit den ihnen zugehörigen Stilrichtungen und bezeichnet sie im summarischen Sinn als "Alte Meister".
Wesentliches Merkmal der Alten Meister ist, dass sie Hauptvertreter einer Stilrichtung waren und ihre Werke stets Hauptwerke ihrer Zeit sind. Unabhängig von Stil und Nation weisen sie also die Gemeinsamkeit auf, dass ihre Kunst von einer genauen Naturbeobachtung, anatomischer Korrektheit und perspektivischer Darstellung geprägt ist.
Jan Van Eyck, Rogier van der Weyden und Pieter Bruegel gehören demnach zu den wichtigsten Repräsentanten der altniederländischen Malerei; Albrecht Dürer, Lucas Cranach und Hans Holbein zu den Vertretern der altdeutschen Malerei.


Artverwandte Maler:  Berchem, Nicolaes (Claes Pietersz.)  |  Bosse, Abraham  |  Boucher, Francois  |  Candid (Candido), Peter  |  Carriera, Rosalba  |  Förg, Günther  |  Kauffmann, Angelica  |  Kuhnert, Friedrich Wilhelm  |  Nattier, Jean-Marc  |  Noël, Alexander-Jean  |  Rottenhammer, Hans  |  Teniers (der Jüngere), David  |  Vouet, Simon  


 
Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GEMÄLDE ALTMEISTER