Englishitalianofrançais
LITERATUR
Impressum / Kontakt

Faksimile

Ein Faksimile (aus dem Lateinischen "fac simile" = "mach ähnlich!") bezeichnet die originalgetreue Wiedergabe einer (oft handschriftlichen) Vorlage.
Oft handelt es sich bei den Vorlagen um historisch oder kulturgeschichtlich wertvolle Objekte wie Dokumente, aber auch beispielsweise um private Nachdrucke von Postwertzeichen. Durch die Reproduktionen können diese Objekte gesichert -und oft auch erst damit der Wissenschaft und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Zudem sind bereits heute von zahlreichen bedeutsamen Druckwerken nur noch Faksimiles erhalten. Um möglichst originalgetreue Nachbildungen zu schaffen finden neben traditionellen Arbeitstechniken (wie zum Beispiel dem Holzstich, aber auch dem Anastatischen Druck) zunehmend auch moderne Reproduktionstechniken (Fotografie, Retrodigitalisierung, Lichtdruckverfahren, Granolithographie) Verwendung.
Während bei einem Voll-Faksimile eine komplette Vorlage in Farbe reproduziert wird, beschränkt sich ein Teil-Faksimile auf eine Auswahl aus den Vorlagen. Häufig sind Faksimiles zusätzlich Kommentar- oder Supplementbände mit Erläuterungen beigefügt.


Artverwandte Literaten:  Homer  |  Hrabanus Maurus  |  Janssonius, Johannes  |  Mercator, Gerard  |  Richenthal, Ulrich von  |  Schedel, Hartmann  |  Vesalius, Andreas  


 
Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN