Englishitalianofrançais
FOTOGRAFIE
Impressum / Kontakt

Robert Doisneau

Robert Doisneau kommt am 14. April 1912 in dem Pariser Vorort Gentilly zur Welt. Nach einer Lithografenlehre wird er 1931 technischer Assistent bei André Vigneau in Paris und verkauft bereits ein Jahr später seine erste Reportage an die Zeitschrift "Excelsior". Ab 1934 ist er Industrie- und Werbefotograf bei den Renault-Werken in Billancourt, wird jedoch fünf Jahre später entlassen.
Robert Doisneau schlägt sich nun als freier Fotograf durch, arbeitet für Agence Alliance Photo und später für die Bildagentur Rapho. Dort trifft er den Dichter Blaise Cendrars, mit dem er 1949 sein erstes Fotobuch umsetzt. Es heißt "La Banlieue de Paris" und dokumentiert das Leben in den Vororten der Metropole. Mit dem Buch hat Doisneau keinen großen Erfolg, das Thema verfolgt er jedoch sein Leben lang weiter. Er durchstreift die Straßen der Stadt auf der Suche nach den kleinen Geschichten der ganz normalen Leute. Die Aufnahmen zeigen ein heiteres, charmantes und glückliches Paris, das zu nostalgischem Schwelgen anregt. Eines seiner berühmtesten Bilder – "Der Kuss vor dem Rathaus" (1950) zeigt ein Paar, welches sich inmitten eines Stromes von Passanten innig küsst. Diese Aufnahme eines Moments inneren Glücks wird weltberühmt; über eine Million Mal wird es als Poster gedruckt. Erst 43 Jahre später gesteht Robert Doisneau, dass es sich bei der Aufnahme um ein mit Schauspielern gestelltes Foto handelt, was jedoch nicht seiner normalen Arbeitsweise entspricht.
Während des Zweiten Weltkrieges ist Robert Doisneau in der Résistance aktiv; er fälscht Pässe jüdischer Mitbürger. Nach dem Krieg versucht er sich auch als Modefotograf: 1949-52 ist er bei der "Vogue" tätig, findet jedoch keinen rechten Gefallen daran. In der folgenden Zeit arbeitet er für die Werbebranche.
Eine Retrospektive seines Werks wird 1979 unter dem Titel "Trois secondes d'éternité" ("Drei Sekunden Ewigkeit") publiziert. Doisneau veröffentlicht insgesamt über zwanzig Fotobände. Einige seiner Fotografien, wie der oben erwähnte "Kuss vor dem Rathaus" , "Hochzeit im Vorort, Paris" (1945) oder "Picassos Brote" (1952) sind geradezu zu Sinnbildern des französischen Lebensstils geworden.
Robert Doisneau stirbt am 1. April 1994 in Paris.


 
Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN