Englishitalianofrançais
FOTOGRAFIE
Impressum / Kontakt

Duane Michals

Duane Michals, geboren am 18. Februar 1932 in McKeesport, Pennsylvania ist einer der bekanntesten Vertreter einer erzählenden, seriellen Fotografie. Nachdem Michals in Denver Kunst studiert und 1954 den Kriegsdienst in Deutschland absolviert hat, beginnt er 1956 ein Studium des Grafikdesigns in New York, bricht jedoch bald ab, um als Assistent Director bei der Zeitschrift "Dance", später als Layouter bei "Time Inc." zu arbeiten.
Im selben Jahr bereist Duane Michals die nun für Touristen geöffnete Sowjetunion. Auf der Reise entstehen fotografische Porträts, die er 1959 in New York erstmals ausstellt. Michals hat nun die Fotografie als sein Ausdrucksmittel gefunden. Hilfe erhält er von dem Fotografen Daniel Entin, der ihm sein Studio zur Verfügung stellt. Duane Michals porträtiert dort Freunde und Bekannte. Dabei verwendet er ausschließlich Schwarzweißfilm und verzichtet auf künstliche Beleuchtung – eine Eigenart, die er später beibehalten wird. Schon bald stellt sich auch der kommerzielle Erfolg ein, und er erhält Aufträge von "Esquire", "The New York Times" u.a.. Er porträtiert in den 60er Jahren Künstler und Schriftsteller wie Andy Warhol, René Magritte und Tenessee Williams.
Duane Michals widmet sich nun seinen freien Arbeiten. 1966 entstehen erste inszenierte Bildfolgen mit erzählendem Charakter. Diese "Sequences", poetische wie auch humorvolle Bilderserien, auf denen sich Duane Michals auch selbst in Szene setzt, werden 1969 veröffentlicht und machen sein Werk auch in Europa bekannt.
Mitte der 70er Jahre beginnt er, seine Abzüge mit handschriftlichen Textzeilen, kurzen Gedichten oder Geschichten zu versehen, die auch als eine Art Signatur fungieren. Die Serien dieser Zeit erzählen Geschichten religiös-erotischen Inhalts, später entstehen Arbeiten zu den Themen Tod, Begegnung, Sehnsucht, Familie und Kindheit. Seine Werke wecken poetische, befremdliche, z.T. beängstigende Assoziationen. Der narrative Aspekt zieht sich wie ein roter Faden durch Duane Michals Werk. Erst das Zusammenspiel der Bilder und Texte miteinander eröffnet die umfassende Bedeutung seiner Arbeiten. Ab 1976 entstehen verstärkt textunterlegte Einzelbilder und Michals beginnt, Fotografien zu übermalen – der erzählende Aspekt bleibt dabei jedoch erhalten. Duane Michals lebt und arbeitet in New York.


 
Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN