Englishitalianofrançais
DESIGN
Impressum / Kontakt

1957 Hastings

Matthew Hilton

Matthew Hilton gehört zu den führenden Möbeldesignern Großbritanniens. Er studiert am Portsmouth College sowie am Kingston Polytechnic in London. 1984 eröffnet Matthew Hilton in London sein eigenes Design-Atelier und entwirft Möbel und Leuchten. Seit 1986 produziert die Londoner Firma SCP seine Möbel.
Matthew Hiltons Entwürfe sind formvollendet, und trotzdem sie erstaunlich klassisch wirken, sind sie dennoch innovativ. Sachlichkeit und Nützlichkeit werden niemals außer Acht gelassen.
1991 entwirft Matthew Hilton den Ledersessel "Balzac" mit runden und weichen Formen. Ebenfalls 1991 gestaltet er den Tisch "Auberon", dessen Tischplatte aus dicken, roh belassenen Holzbohlen besteht, die Tischbeine sind am unteren Ende ganz leicht und elegant abgewinkelt. 1996 gestaltet Matthew Hilton das Sofa "Orwell" mit Samtbezug. Ebenfalls für SCP entsteht 1987 der dreibeinige Tisch "Antelope", zwei seiner Beine sind aus poliertem Aluminium und ähneln Antilopenbeinen.
Matthew Hiltons Möbel und Leuchten werden auch hergestellt von Firmen wie Alterego, Driade, Disform, Nani Marquina, Mobles 114, Santa & Cole, XO, Habitat u.a. 1998 entwirft Matthew Hilton für Authentic den Kunststoffstuhl "Wait".


 
Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN