Englishitalianofrançais
DESIGN
Impressum / Kontakt

1954 Trient

Marco Zanini

Marco Zanini studiert bis 1978 Architektur an der Universität in Florenz. Während seiner Studienzeit arbeitet er als Designer für die Argonaut Company in Los Angeles, zudem ist er für einige Zeit als freier Designer in San Francisco. 1975 lernt Marco Zanini in Florenz bei einem von Global Tools veranstalteten Workshop Ettore Sottsass kennen. Nach seinem Studienabschluss 1978 arbeitet Marco Zanini im Büro von Ettore Sottsass.
1981 gehört Marco Zanini zu den Gründungsmitgliedern von "Memphis". Er nimmt an allen Memphis-Ausstellungen teil. Er gestaltet Möbel, 1981 entwirft er das Sofa "Dublin", 1983 entsteht das Bücherregal "Union". Von 1986 ist der Kunststoffsessel "Roma".
Vor allem jedoch sind seine bunten Objekte aus mundgeblasenem Glas bekannt geworden, darunter etwa die Vase "Cassiopea" von 1980, oder die Vase "Alpha Centauri" von 1982. Ebenso skurril und bunt gestaltet Marco Zanini seine Keramik-Objekte. 1983 entwirft er die Teekannen "Colorado", "Sepik" und "Mississippi", die von Ceramiche Flavia für Memphis hergestellt werden.
Marco Zanini hat als Dozent für Design und Architektur an zahlreichen Instituten und Hochschulen in der ganzen Welt gelehrt.


 
Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN